Weiter-/Fortbildung der besonderen Art

17. Juli 17|0 Kommentare

Wir laden alle SAMM-Mitglieder, die ihr therapeutisches Werkzeug uns Spektrum erweitern wollen, zu einer Weiter-/Fortbildung der besonderen Art ein: Medizinische Osteopathie für Ärzte und Ärztinnen mit abgeschlossener Weiterbildung in Manueller Medizin Die Osteopathische Medizin beinhaltet eine umfassende Diagnostik und Therapie von somatischen Dysfunktionen am Bewegungsapparat, den inneren Organen und am Nervensystem. Die Betrachtungsweise erfolgt fach- und systemübergreifend, verschiedene osteopathische Techniken werden entsprechend der vorliegenden individuellen Situation eingesetzt. Die Weiterbildung befähigt sowohl Kontraindikationen wie auch Indikationen für die Therapie zu stellen und ein spezifisches osteopathisches Therapiekonzept zu entwickeln.

NATIONALRAT HEISST GESUNDHEITSBERUFEGESETZ GUT

6. Oktober 16|0 Kommentare

Die Ausbildung für Berufe der medizinischen Grundversorgung werden schweizweit einheitlich geregelt. Nach dem Ständerat hat am Dienstag auch der Nationalrat das Gesundheitsberufegesetz gutgeheissen. Für Finanzhilfen zur Förderung der Effizienz schuf er zwar die gesetzliche Grundlage. Die Mittel verweigerte er jedoch. Das neue Gesetz formuliert gesamtschweizerisch einheitliche Anforderungen an die Ausbildungen für die Pflege, die Physiotherapie, die Ergotherapie, Hebammen, Optometristen und die Ernährungsberatung auf Bachelor-Stufe, die als berufsbefähigend gilt. Für die Osteopathie formuliert das Gesetz Anforderungen bis zur Masterstufe, weil es dafür keinen berufsbefähigenden Bachelor-Abschluss gibt. Mit den Vorgaben will der Gesetzgeber sicherstellen, dass die Absolventinnen und Absolventen über die für die Berufsausübung erforderlichen Kompetenzen verfügen. Das Gesetz war angesichts der demografischen und gesundheitspolitischen Herausforderungen unumstritten und wurde in der Gesamtabstimmung mit 181 zu 5 Stimmen bei 3 Enthaltungen angenommen.